Corona-Informationen

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind kurzfristige Änderungen nicht auszuschließen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Konzertbesuch über mögliche Termin-, Orts- und Programmänderungen in unserem Konzertkalender sowie über die geltenden Infektionsschutzregelungen der Stadt Jena.

Es gilt für Jena laut Thüringer Frühwarnsystem derzeit die Warnstufe 2.

Basisstufe

In der Basisstufe gelten die folgenden Infektionsschutzmaßnahmen:

  • Kontaktdatenerfassung
    Zur potentiellen Nachverfolgung von Infektionsketten ist die Erfassung der Kontaktdaten aller Veranstaltungsbesucher am Veranstaltungsort erforderlich. Nutzen Sie dafür bitte vorrangig die luca App auf Ihrem Smartphone oder unseren Datenerfassungsbogen. Um Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, bitten wir Sie, diesen möglichst vorab herunterzuladen und bereits ausgefüllt zur Veranstaltung mitzubringen.

  • Maskenpflicht
    An allen Veranstaltungsorten der Jenaer Philharmonie gilt die Maskenpflicht im gesamten Gebäude bis zur Einnahme der Sitzplätze sowie bei deren Verlassen. Am Sitzplatz kann während des Konzerts die Maske abgenommen werden. Personen ab 16 Jahren haben eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske zu tragen. Für Kinder von 6 bis 16 Jahren ist eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend.

  • Einlass ausschließlich für asymptomatische Personen
    Personen mit Covid19-Symptomen, Erkältungssymptomen oder Verdacht auf bzw. nachgewiesener Erkrankung an Covid19 wird kein Zutritt zu den Spielstätten gewährt.

  • Abstandsregelung
    Wo immer möglich und zumutbar, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Dies gilt nicht für Angehörige des eigenen Haushalts und Angehörige eines weiteren Haushalts, jeweils einschließlich von Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht.

    Bitte beachten Sie darüberhinaus die allgemeinen Hygieneregeln. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Sicherheitspersonals.
     

     
    Warnstufe 1

    In der Warnstufe 1 gelten die folgenden Infektionsschutzmaßnahmen:

    • 3G-Regelung – für alle nicht anderweitig ausgewiesenen Veranstaltungen der Jenaer Philharmonie
      Ein Besuch unserer Konzerte ist nur asymptomatischen Personen gestattet, die geimpft, genesen oder getestet sind. Genesene und Geimpfte sind dazu verpflichtet, beim Einlass entsprechende Zertifikate vorzuweisen. Andernfalls ist der Nachweis eines negativen Tests erforderlich. Hierbei darf ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, ein alternativer NAT-Test oder ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden sein.

      Es gelten zudem alle Maßnahmen der Basisstufe weiter.

    • 3G-Plus-Optionsmodell – für die Chorkonzerte in der Stadtkirche St. Michael am 07.12. und 19.12.2021
      Ein Besuch der Konzerte ist nur asymptomatischen Personen gestattet, die geimpft, genesen oder getestet sind. Genesene und Geimpfte sind dazu verpflichtet, beim Einlass entsprechende Zertifikate vorzuweisen. Andernfalls ist der Nachweis eines negativen PCR-Tests oder alternativer NAT-Tests erforderlich. Hierbei darf ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, ein alternativer NAT-Test nicht älter als 24 Stunden sein.

      Ausnahmeregelungen: Asymptomatische Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und alle noch nicht eingeschulten Kinder sind Geimpften gleichgestellt. Für asymptomatische Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist der Zutritt nach Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests oder eines Nachweises über die Teilnahme an regelmäßigen Tests in Schulen gestattet. Asymptomatische Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können, ist der Zutritt nach Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests gestattet.

      Es gelten zudem die Maßnahmen der Basisstufe weiter. Davon ausgenommen sind die Maskenpflicht und die Abstandsregelung nach dem Einlass.

    • 2G-Optionsmodell – für das Konzert Black Box № 1 im Kassablanca am 24.11.2021
      Ein Besuch des Konzerts ist nur asymptomatischen Personen gestattet, die geimpft oder genesen sind. Diese sind dazu verpflichtet, beim Einlass entsprechende Zertifikate vorzuweisen. Es gelten keinerlei Ausnahmeregelungen für Kinder, Jugendliche und Personen, die nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können.

      Es gelten zudem die Maßnahmen der Basisstufe weiter. Davon ausgenommen sind die Maskenpflicht und die Abstandsregelung nach dem Einlass.
       

     
    Warnstufe 2

    Die Maßnahmen der Warnstufe 1 gelten bis zum Inkrafttreten einer neuen städtischen bzw. landesweit geltenden Verordnung weiter.