Label JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Jenaer Philharmonie
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena

Generalmusikdirektor
Marc Tardue

Intendant
Daniel Kernchen

Tel. 03641 49-8101
Fax 03641 49-8105
philharmonie@jena.de

Werkleiter JenaKultur
Jonas Zipf

Kammerkonzerte

Klaus Heißenberger  ©Tobias Tanzyna
Jenaer Philharmonie  ©JP/Tobias Tanzyna

Für unsere Kammerkonzerte haben unsere Musiker und Ensembles wieder äußerst abwechslungsreiche, vielfältige, spannende und mitunter auch extravagante Programme zusammengestellt. Diese werden neben dem gewohnten Spielort – der Rathausdiele – ganz neu auch als Reminiszenz an die legendären Paradieskonzerte im neuen „ParadiesCafé“ erklingen.

So werden unter dem Motto „Exotismus und Leidenschaft“ im 1. Kammerkonzert das originelle und ausdrucksstarke Konzert für Klavier und Streichquartett des französischen Wagnerianers Ernest Chausson nicht minder expressiven Streichquartetten des türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say, des mexikanischen Komponisten Arturo Marquez und von Astor Piazzolla gegenübergestellt.

Im 2. Kammerkonzert wird mit Werken von Johannes Brahms und seines französischen Zeitgenossen Adolph Blanc eindrucksvoll demonstriert, dass es neben Schuberts „Forellenquintett“ auch noch weitere anspruchsvolle Musik für Streicher und Kontrabass gibt, während sich Marius und Camelia Sima im 3. Kammkonzert mit der Frühlings- und der Kreutzersonate ausschließlich den großen Violinsonaten Ludwig van Beethovens widmen.

Im 4. Kammerkonzert präsentiert das Ensemble für Alte Musik Jena in ihrer Zeit stilistische Trends setzende französische Kammermusik des Barock.
Ebenfalls um Trendsetter geht es im 5. Kammerkonzert mit Klavierquartetten von Wolfgang Amadeus Mozart und Gabriel Fauré. Denn während Mozart in seinem g-Moll-Quartett das Streichtrio aus der Sphäre der rein begleitenden Steichermusik heraushob und damit den Prototyp für die Klavierquartette von Mendelssohn, Schumann und Brahms schuf, emanzipierte sich Gabriel Fauré mit seinem c-Moll-Quartett von den deutschen Vorbildern.

Im 6. Kammerkonzert kommt es dann zu einer originellen Mischung von barocker Kammer- und Chormusik, während das Vivamente Quartett im 7. Kammerkonzert mit Janaceks 1. Streichquartett und Schuberts 15. Streichquartett zwei „Spätwerke“ mit programmatischem Hintergrund präsentiert.

In der 9. Kammermusik steht mit dem „Rosamunde“-Quartett ein weiteres Werk von Franz Schubert auf dem Programm, das mit Mozarts Klarinettenquintett kombiniert wird. Während Mozart damit dem Wiener Klarinettisten Anton Stadler einen grandiosen Freundschaftsdienst erwies, widmete der damals 26jährige Schubert sein a-Moll-Quartett dem berühmten Geiger Ignaz Schuppanzigh.

Die Klarinette spielt auch im 11. Kammerkonzert eine herausragende Rolle, schufen doch Krzysztof Penderecki mit seien Klarinettenquartett und Johannes Brahms mit seinem Klarinettenquintett jeweils bedeutende Werke für die Gattung.

Bereits im 10. Kammerkonzert erklingt mit Olivier Messiaens „Quartett für das Ende der Zeit“ eines der herausragenden Kammermusikwerke des 20. Jahrhunderts. Messiaen hatte dieses programmatische Werk Ende 1940, Anfang 1941 im Görlitzer Kriegsgefangenenlager komponiert und sich dabei auf Texte aus der „Offenbarung des Johannes“ gestützt. Doch bei allen apokalyptischen Visionen wurde es doch ein Werk der tröstlichen Hoffnung.

Konzerte der Jenaer Philharmonie

6 Treffer
Sonntag 07.05.2017

2. Winzerla-Konzert: Brillante Meisterschaft

Debussy, Mozart, Haydn

Musik / Konzerte

Gemeinschaftsschule "Galileo" Winzerla

15:00 Uhr

Sonntag 14.05.2017

4. Stadtteilkonzert LISA: Hoffnungsvolle Apokalypse

Messiaen

Musik / Konzerte

Stadtteilzentrum LISA

15:00 Uhr

Sonntag 21.05.2017

10. Kammerkonzert: Hoffnungsvolle Apokalypse

Messiaen

Musik / Konzerte

Rathausdiele

11:00 Uhr

Sonntag 28.05.2017

1. Paradiescafé-Konzert: Brillante Meisterschaft

Debussy, Mozart, Haydn

Musik / Konzerte

Paradies Café

16:00 Uhr

Sonntag 11.06.2017

11. Kammerkonzert: Wenn die Klarinette mit den Streichern ...

Schubert, Penderecki, Brahms

Musik / Konzerte

Rathausdiele

11:00 Uhr

Sonntag 18.06.2017

2. Paradiescafé-Konzert: Wenn die Klarinette mit den Streichern ...

Schubert, Penderecki, Brahms

Musik / Konzerte

Paradies Café

16:00 Uhr

6 Treffer
Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
Sie finden uns hier
Kontakt
Jenaer Philharmonie
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena

Generalmusikdirektor
Marc Tardue

Intendant
Daniel Kernchen

Tel. 03641 49-8101
Fax 03641 49-8105
philharmonie@jena.de

Werkleiter JenaKultur
Jonas Zipf
Label JenaKultur