Label JenaKultur

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Jenaer Philharmonie
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena

Generalmusikdirektor
Marc Tardue

Intendant
Daniel Kernchen

Tel. 03641 49-8101
Fax 03641 49-8105
philharmonie@jena.de

Werkleiter JenaKultur
Jonas Zipf

Stadtteilkonzerte

Diese mit freundlicher Unterstützung von jenawohnen stattfindende Gemeinschaftsinitiative der Jenaer Philharmonie und den Stadtteilbüros Lobeda und Winzerla wartet auch in der Konzertsaison 2016/2017 mit vielfältigen und spannenden Kammermusiken auf Sie.

Im 1. Winzerla-Konzert wird mit Werken von Johannes Brahms und seines französischen Zeitgenossen Adolph Blanc eindrucksvoll demonstriert, dass es neben Schuberts „Forellenquintett“ auch noch weitere anspruchsvolle Musik für Streicher und Kontrabass gibt, während im zweiten Konzert mit dem „Rosamunde“-Quartett ein Werk von Franz Schubert auf dem Programm steht, das mit Mozarts Klarinettenquintett kombiniert wird. Während Mozart damit dem Wiener Klarinettisten Anton Stadler einen grandiosen Freundschaftsdienst erwies, widmete der damals 26jährige Schubert sein a-Moll-Quartett dem berühmten Geiger Ignaz Schuppanzigh.

Ebenso zu einer schönen Tradition geworden, sind die Konzerte im Stadtteilzentrum LISA Lobeda.
Im ersten Konzert kommen noch einmal die Werke von Brahms und Blanc zu Gehör, während sich Camelia und Marius Sima im zweiten Stadtteil-Konzert mit der "Frühlings-" und der "Kreuzsonate" aussschließlich den großen Violinsonaten Ludwig van Beethovens widmen.
Im 3. Konzert mit Klavierquartetten von Wolfgang Amadeus Mozart und Gabriel Fauré. Denn während Mozart in seinem g-Moll-Quartett das Streichtrio aus der Sphäre der rein begleitenden Steichermusik heraushob und damit den Prototyp für die Klavierquartette von Mendelssohn, Schumann und Brahms schuf, emanzipierte sich Gabriel Fauré mit seinem c-Moll-Quartett von den deutschen Vorbildern.
Im letzten Stadtteil-Konzert der Spielzeit erklingt Oliver Messiaens "Quartett für das Ende der Zeit" eines der herausragenden Kammmusikwerke des 20. Jahrhunderts.

Konzerte der Jenaer Philharmonie

6 Treffer
Sonntag 19.11.2017

1. Stadtteilkonzert Winzerla: Streichquintett durch die Jahrhunderte

Rosenmüller, Martinů, Bruckner, Mozart

Musik / Konzerte

Gemeinschaftsschule "Galileo" Winzerla

15:00 Uhr

Mittwoch 22.11.2017

1. Stadtteilkonzert Lobeda: Heitere Melancholie

 Haydn, Schostakowitsch, Dvořák

Musik / Konzerte

Stadtteilzentrum LISA

15:00 Uhr

Sonntag 28.01.2018

2. Stadtteilkonzert Lobeda: Bekenntnisse: Ehrlichkeit. Freundschaft. Andenken.

Brahms, Janáček, Schostakowitsch

Musik / Konzerte

Stadtteilzentrum LISA

15:00 Uhr

Sonntag 04.03.2018

3. Stadtteilkonzert Lobeda: Bach à la carte

J. L. Bach, J. S. Bach, J. B. Bach, C. Ph. E. Bach

Musik / Konzerte

Stadtteilzentrum LISA

15:00 Uhr

Sonntag 29.04.2018

2. Stadtteilkonzert Winzerla: Der klassische Rahmen

 Mercadante, Ysaÿe, Vaňhal, Strawinsky, Haydn, Lutosławski, Mysliveček

Musik / Konzerte

Gemeinschaftsschule "Galileo" Winzerla

15:00 Uhr

Sonntag 06.05.2018

4. Stadtteilkonzert Lobeda: Fortschrittliche Konservative

Arriaga, Schostakowitsch, Brahms

Musik / Konzerte

Stadtteilzentrum LISA

15:00 Uhr

6 Treffer
Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Sie finden uns hier
Kontakt
Jenaer Philharmonie
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena

Generalmusikdirektor
Marc Tardue

Intendant
Daniel Kernchen

Tel. 03641 49-8101
Fax 03641 49-8105
philharmonie@jena.de

Werkleiter JenaKultur
Jonas Zipf
Label JenaKultur