· Volkshaus/Großer Saal

  Mittwoch 25.09.2019 20:00 Uhr

Volkshaus/Großer Saal

Zurück

»Great Transformation« - entfällt

Konzert im Rahmen der Konferenz „Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften“ der Deutschen Soziologischen Gesellschaft

„Surrogate Cities“ ist der Versuch, sich von verschiedenen Seiten der Stadt zu nähern, von Städten zu erzählen, sich ihnen auszusetzen, sie zu beobachten; Material über Großstädte, das sich im Laufe der Zeit angesammelt hat. Zum Teil entstand es auf Anregung von Texten, aber auch anhand von Zeichnungen, Strukturen, Klängen: dabei spielt das Gegenüber von Orchester und Sampler eine größere Rolle, weil der Sampler Klänge, Geräusche, speichert, die normalerweise im Orchesterklang keinen Platz haben. Die Jenaer Philharmonie führt das wohl bedeutendste Werk des Komponisten Heiner Goebbels im Rahmen der Konferenz „Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften“ der Deutschen Soziologischen Gesellschaft auf. Solistin ist die Mezzosopranistin Jocelyn B. Smith.

Heiner Goebbels:
„Surrogate Cities“ (Auszüge)

Jocelyn B. Smith, Mezzosopran
Vilmantas Kaliunas, Leitung

Jocelyn B. Smith

Zurück