· Volksbad/Badehalle

 
 
Dienstag 07.05.2024 20:00 Uhr

Volksbad/Badehalle

Zurück

Philharmonie trifft Jazz
»Classicism – A Point Of View«

Die Veranstaltung wurde vom TRAFO ins Volksbad Jena verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Nach sei­nem erfolg­rei­chen Solo­al­bum „Reflec­tions of D“, eine Remi­nis­zenz an den gro­ßen Duke Elling­ton, ver­öf­fen­tlich­te Michael Arbenz im März 2024 seine neue Solo­pro­duk­tion. Darin ver­bin­det der Bas­ler Pianist seine krea­tive Neu­gier mit sei­nen viel­fäl­ti­gen Erfah­run­gen mit der Jazz-Tra­di­tion und der Klas­sik. Ins­pi­riert von klas­si­schen Kom­po­si­tio­nen, kre­iert er daraus etwas ganz Eige­nes und betrach­tet Werke so von sei­nem Stand­punkt, von sei­nem „Point Of View“ aus:

So ist „Bril­liant Moon“ von Claude Debus­sys be­rühm­tem „Clair de Lune“ inspi­riert. In einer im­pres­sio­nis­ti­schen Stim­mung begin­nend, ent­wi­ckelt es sich, mit Groove und aus­ge­dehn­ten Impro­vi­sa­tio­nen ange­rei­chert, in eine ganz eigene Rich­tung. „Where It Springs Into Being“, eine Refe­renz an Johann Sebas­tian Bachs berühm­tes C-Dur-Prä­lu­dium BWV 846 aus dem „Wohl­tem­pe­rier­ten Kla­vier“, bein­hal­tet sowohl poly­pho­ne Impro­vi­sa­tio­nen als auch blue­sig-ener­ge­ti­sche Teile und „The Road­side Tavern“ kreiert aus dem Unga­ri­schen Tanz Nr. 5 von Johan­nes Brahms ein groo­vig-pul­sie­ren­des Stück.

Für sein Jenaer Kon­zert im Rah­men der Jazz­meile Thü­rin­gen fin­det sich Michael Arbenz nicht nur mit seinen Schwei­zer Kol­le­gen Wolf­gang Zwi­auer (Bass) und Cle­mens Kuratle (Schlag­zeug) im Trio zusam­men, son­dern hat eigens Kam­mer­or­ches­ter-Arran­ge­ments ge­schrie­ben, die im 2. Kon­zert­teil ihre Urauf­füh­rung durch die Jenaer Phil­har­mo­nie, unter der Lei­tung von Ulrich Kern, erle­ben wer­den.

Programm

Michael Arbenz (* 1975):
„It Don’t Mean A Thing“
„Good Bye“
„Lullaby“
„Mundus Novus“
„Psalm“
„Plush Toys“

„Brilliant Moon“
„Where it Springs Into Being“
„Clear Light“
„Midsummer’s Yule“
„The Roadside Tavern“

Mitwirkende

Michael Arbenz, Klavier
Wolfgang Zwiauer, Bass
Clemens Kuratle, Schlagzeug
Jenaer Philharmonie
Ulrich Kern, Leitung

Veranstalter

Jenaer Philharmonie in Kooperation mit der AG Jazzmeile Thüringen und dem Jazz im Paradies e. V. im Rahmen der Jazzmeile Thüringen

Michael Arbenz, Foto: Daniel Infanger
Michael Arbenz, Foto: Daniel Infanger

Zurück