Magazin »SeitenKlang«

Redaktionsteam »SeitenKlang«, Foto: Jenaer Philharmonie
Redaktionsteam »SeitenKlang«, Foto: Jenaer Philharmonie

»Über den ›SeitenKlang‹ knüpfen wir ein persönliches Band zu unserem Publikum.«

REDAKTIONSTEAM »SEITENKLANG«

Was sich hinter den Kulissen der Jenaer Philharmonie abspielt, sind nicht nur die Abläufe des Spielbetriebs, sondern das ist vor allem das Miteinander der Musikerinnen und Musiker. Dieser Spagat zwischen großer Kunst und privatem Alltag hat das kreative Potential, aus dem sich der „SeitenKlang“ seine Themen sucht.

Ediert von Cellistin Christiane Backhaus, Geigerin Katharina Georgiev, Bratschistin Monika Steinhöfel und Kontrabassist Christoph Staemmler beleuchtet dieses deutschlandweit einmalige Journal mit Berichten von Konzertreisen, Porträts unserer Kolleginnen, Kollegen und Gäste sowie Interviews aus dem Probenalltag heraus das farbige Kaleidoskop unseres Orchesters. Außergewöhnliche Ereignisse in der Geschichte der Jenaer Philharmonie werden ebenso vorgestellt wie neue Konzertformate, unsere vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche, die orchestereigene Philharmonieradio-Sendung und die inspirierenden Begegnungen mit unseren artists in residence.

Sehnsüchtig werden die vier Hefte pro Saison von unserem Jenaer Publikum erwartet. Jedes Mal freuen wir uns auf die zahlreichen Begegnungen im Foyer des Volkshauses, wenn wir das neue Heft vor Konzertbeginn austeilen. Zudem sind alle Ausgaben des „SeitenKlangs“ hier digital abrufbar.

Dankenswerterweise übernehmen die Philharmonische Gesellschaft Jena e. V., private Sponsoren und JenaKultur die Druckkosten, während das Redaktionsteam, getragen von der vollen Unterstützung aller Jenaer Philharmoniker, im Ehrenamt agiert.

Über den „SeitenKlang“ knüpfen wir ein persönliches Band zu unserem Publikum. Das unmittelbare Feedback aus der Zuhörerschaft ist Motivationsquell und schenkt Nähe. Wir Musikerinnen und Musiker halten mit unserem „SeitenKlang“ diese herzliche Verbindung in treuen Händen.

Ihr Redaktionsteam

Aktuelle Ausgabe