Die Musik, das Leben auf der Erde, ja der gesamte Kosmos wandeln sich unauf­haltsam. In Koope­ra­tion mit dem Phyle­ti­schen Museum und dem Zeiss-Plane­tarium Jena begeben wir uns auf eine Reise zum Ursprung der Musik. Wir starten mit dem Urknall, beschäf­tigen uns unter anderem mit dem Kampf­gesang der Grillen, gestalten archai­sche Klänge mit Steinen, aber auch aktuelle Sounds mit dem Tablet. Der Reigen der Aktivi­täten mündet im sinfo­nischen Nach­mittags­konzert im Volkshaus. Unter der Leitung von Chris­toph Altstaedt schlägt die Jenaer Phil­har­monie darin gemein­sam mit ihrem ARTIST IN RESI­DENCE, dem Schlag­zeuger Alexej Geras­simez, eine Brücke von den Urklängen zur Musik der Post­moderne und den darin aufge­worfenen Fragen unserer Gegen­wart. Musik wird bei den viel­fältigen Aktionen in einen unge­wohnt großen Zusammen­hang gestellt und kann dadurch unsere Vorstel­lung davon erweitern. Es erwartet Sie ein span­nendes Wochen­ende für die ganze Familie, das zum Hören, Denken und krea­tiven Betä­tigen einlädt.

Foto: Zeiss-Planetarium Jena

Samstag, 15.10.2022 · 20:30 Uhr · Zeiss-Planetarium Jena

Abendprogramm

„Musika­lische Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen“. Eine Bildungs­show mit Projek­tionen und Live-Musik

von Martin Schwengner auf analogen Synthe­sizern und Modular­system


Foto: Gregor Fischer

Sonntag, 16.10.2022 · 11:00 Uhr · Phyletisches Museum

Vormittagsprogramm

Anstif­tungen zum Hören, Denken und Auspro­bieren. Vorträge, Work­shops, Kreativ­strecke und musi­ka­li­sche Perfor­mance

mit Dr. Philipp Schäffler, Prof. Dr. Manuela Nowotny und Mitarbeiter*innen des Phyletischen Museums, Alexandra Daut, Expert*innen von app2music und Schüler*innen des Christlichen Gymnasiums Jena


Alexej Gerassimez, Foto: Nikolaj Lund

Sonntag, 16.10.2022 · 17:00 Uhr · Volkshaus

Nachmittagskonzert

Werke von Tan Dun, John Adams und Leonard Bernstein

mit ARTIST IN RESIDENCE Alexej Gerassimez, Schlagzeug und der Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Christoph Altstaedt

Zurück