Im Donnerstags­konzert № 7 und Freitags­konzert № 5 am 28. und 29. April 2022 wird der auch überregional vielbeachtete Mahler-Scartazzini-Zyklus mit der Urauf­führung von COMPOSER IN RESIDENCE Andrea Lorenzo Scartazzinis „Incan­tesimo“ für Sopran und Orchester und Gustav Mahlers 4. Sinfonie fortgesetzt. Im Donnerstags­konzert № 8 am 19. Mai folgt sodann mit „Einklang“ das fünfte Orchester­werk, das der Schweizer Komponist zu Mahlers 5. Sinfonie schrieb.

In der Spielzeit 2018.2019 startete der auch über­regional vielbeachtete Zyklus mit allen Mahler-Sinfonien zu denen Andrea Lorenzo Scartazzini jeweils ein neues, assoziiertes Orchester­werk schreibt.

Inzwischen ist der Komponist der Jenaer Philhar­monie eng verbunden, wächst die intensive Beziehung zu den Musike­rinnen und Musikern des Orchesters, die mit ihm gemeinsam auf Ent­de­ckungs­reise in den immer vertrauter werdenden Mahler-Scartazzini-Kosmos gehen.

Tauchen auch Sie mit ein in diesen Kosmos und erfahren Sie im Video viele Hinter­grund­infor­mati­onen zur Entstehung und Umsetzung des mehr­jährigen Projekts.


Konzerte im Mahler-Scartazzini-Zyklus 2021.2022

Zurück