Der Vorverkauf für das Kulturarena-Konzert der Jenaer Philharmonie ist gestartet

Roberto Fonseca meets Jenaer Philharmonie

Dieses Konzert wird wundervoller Abschluss einer ereignisreichen Spielzeit und Auftakt zu einem aufregenden Sommer sein: Gleich zu Beginn der Kulturarena 2019 gibt es am 18. Juli 2019 ein Wiedersehen mit dem Pianisten Roberto Fonseca. Unser Jenaer Orchester und der kubanische Solist lassen auf dem Theatervorplatz unter der Leitung von Pablo Boggiano die Rhythmen und Melodien der Heimat des Pianisten und seine eigenen Kompositionen zu einem neuen und einzigartigen Konzerterlebnis werden.

Das kubanische Tastengenie wird als einer der eindrucksvollsten und charismatischsten Musiker unserer Zeit gefeiert. Nicht zuletzt, weil er mit Jazz genauso flirtet wie mit Jungle und Drum ’n’ Bass, Klassik und Soul und dabei die kubanische Musik wie kaum ein anderer studiert und verinnerlicht hat. Von Salsa über Mambo, Cha-Cha-Cha, Danzon und Bolero, Jazz, Big Band bis zu HipHop - Fonsecas Repertoire ist geprägt von verschiedensten Musikstilen und Sounds, die sein Klavierspiel und damit das Jenaer Open-Air-Festival herausragend machen. Die Jenaer Philharmonie stellte sowohl in der Vergangenheit als auch in der laufenden Spielzeit erfolgreich ihre Leidenschaft und Fähigkeit zu Crossover-Projekten unter Beweis. Der argentinische Dirigent Pablo Boggiano, der seit 16 Jahren in Wien lebt, vereinigt mit seiner langjährigen Erfahrung rund um den Globus Solist und Orchester.

Es lohnt sich also, schon jetzt Tickets in der Jena Touristinformation für das Konzert auf dem Theatervorplatz zu sichern.

Zurück