Duale Orchesterakademie Thüringen

Seit Beginn der Spielzeit 2018.2019 ist eine durch den Freistaat Thüringen finanzierte, gemeinsame Orchesterakademie der Jenaer Philharmonie und des Theaters Altenburg Gera aktiv.

Ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Orchesterlandschaft ist dabei, dass die Stipendiaten sowohl bei einem reinen Konzert- als auch bei einem Opernorchester ausgebildet werden. Dieser „duale“ Aspekt bietet vielfältige Möglichkeiten für die Stipendiaten.

Gemeinsam haben die beiden Orchester die ersten Akademisten ausgesucht: zehn junge Streicher aus sieben Ländern, die sich in der Akademie optimal auf den Beruf eines professionellen Orchestermusikers vorbereiten möchten. Ausgeschrieben waren die Stellen für vier Violinen, zwei Bratschen, zwei Celli und zwei Kontrabässe. Das Auswahlverfahren erfolgte durch ein professionelles Probespiel.

Von den ausgewählten Bewerbern hat je ein Streichquintett an einem Standort begonnen und wird zur Spielzeit 2019.2020 nun zum jeweils anderen Orchester wechseln. Zur kommenden Saison konnten zwei weitere Stipendien vergeben werden, so dass nun auch zwei Schlagzeuger die Möglichkeit bekommen, sich mit dem Alltag des Profimusikers vertraut zu machen.

»Jung – o wie das hofft und glüht!«

VICTOR HUGO

Die Aufnahme in die Orchesterakademie umfasst die Mitwirkung am regulären Proben-, Konzert- und Vorstellungsbetrieb. Dabei werden die Stipendiaten intensiv persönlich durch Mentoren aus den Reihen der Orchester betreut.

Das Stipendium wird durch zusätzliche Ausbildungsmodule aus den Bereichen Repertoirestudien, Kammermusik, Probespieltraining und Musikvermittlung ergänzt. Hierbei arbeitet die Duale Orchesterakademie Thüringen mit namhaften Dozenten und Künstlern zusammen, um die Stipendiaten auf die ständig steigenden Anforderungen für Orchestermusiker umfassend vorzubereiten.

In der Summe gewinnen die Stipendiaten wertvolle künstlerische und persönliche Erfahrungen, die den Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Laufbahn befördern. Unerlässlich dafür ist neben den Musiktheater- und Konzertprogrammen die Kammermusik, ein Thema, mit denen sich alle Akademisten gemeinsam an drei Terminen pro Spielzeit öffentlich präsentieren werden.

Die Akademisten der Jenaer Philharmonie in der Spielzeit 2019.2020

Juliane Doiwa, Violine
Benjamin Pant, Violine
Oreto Vayá Chover, Viola
Han-Yun Cheng, Violoncello
Joana Dimova, Kontrabass
Barnabás Fekete, Schlagzeug

Ansprechpartner: Katharina Landefeld
Mitarbeiterin für die Duale Orchesterakademie Thüringen
E-Mail: orchesterakademie-philharmonie@jena.de