Die Duale Orchesterakademie Thüringen

Akademist*innen der Dualen Orchesterakademie Thüringen, Foto: Ronny Ristok
Akademist*innen der Dualen Orchesterakademie Thüringen, Foto: Ronny Ristok

»Ohne Phantasie keine Kunst.«

FRANZ LISZT

Seit Beginn der Spie­lzeit 2018.2019 bie­ten die Jenaer Phil­har­mo­nie und das Thea­ter Alten­burg Gera eine gemein­same, durch den Frei­staat Thü­rin­gen finan­zierte Orches­ter­aka­de­mie an. Ein Allein­stel­lungs­mer­kmal in der deut­schen Orches­ter­land­schaft ist dabei, dass die Sti­pen­dia­tin­nen und Sti­pen­dia­ten sowohl bei einem reinen Kon­zert- als auch bei einem Opern­or­ches­ter aus­ge­bil­det wer­den. Die­ser duale Aspekt bie­tet viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten im Ver­lauf des zwei­jäh­rigen Sti­pen­di­ums.

Zu Beginn der Spie­lzeit wer­den an den bei­den Stan­dor­ten Jena und Alten­burg/Gera neue Mit­glie­der durch Pro­be­spiele aus­ge­wählt und in die Aka­de­mie auf­ge­nom­men. Hier­bei vari­ie­ren die zu beset­zen­den Ins­tru­mente. Nach einer Spiel­zeit wech­selt der Ein­satz­ort für alle Aka­de­mis­tin­nen und Aka­de­mis­ten. So kön­nen sie sich mit den ver­schie­de­nen Berufs­fel­dern in den Berei­chen Kon­zert und Musik­thea­ter ver­traut machen.

Eine Auf­nah­me in die Orches­ter­aka­de­mie bie­tet die Mög­lich­keit, am regu­lä­ren Pro­ben-, Kon­zert- und Vor­stel­lungs­be­trieb mit­zu­wir­ken. Dabei wer­den die Sti­pen­dia­tin­nen und Sti­pen­dia­ten inten­siv durch Men­to­rin­nen und Men­to­ren aus den Rei­hen der Orches­ter betreut. Die Aus­bil­dung wird zusätz­lich durch Module aus den Bereich­en Reper­toire­stu­dien, Men­tal- und Pro­be­spiel­trai­ning, Fel­den­krais und Musik­ver­mitt­lung ergänzt. Hier­bei arbei­tet die Duale Orches­ter­aka­de­mie Thü­rin­gen mit nam­haf­ten Dozie­ren­den und Kunst­schaf­fen­den zusam­men. Die jun­gen Musi­ke­rin­nen und Musi­ker gewin­nen wert­volle küns­tle­ri­sche und per­sön­li­che Erfah­run­gen, welche den Ein­stieg in eine erfolg­reiche beruf­liche Lauf­bahn beför­dern. Uner­läss­lich dafür ist neben Musik­thea­terund sin­fo­ni­schen Kon­zert­pro­gram­men auch die Kam­mer­mu­sik, mit der die Aka­de­mis­tin­nen und Aka­de­mis­ten in drei eige­nen Ver­an­stal­tun­gen pro Spiel­zeit auf­tret­en.

Ansprechpartnerin: Gesita Seeliger
Mitarbeiterin für die Duale Orchesterakademie Thüringen
orchesterakademie-philharmonie@jena.de

Akademist*innen der Dualen Orchesterakademie Thüringen

Spielzeit 2022.2023

Jenaer Philharmonie

Sungeun Chun, Violine
Anton Sehedenko, Violine
Vincent-Paul Yehudin Peterseim, Kontrabass
Sava Pavlic, Kontrabass
Jona Mehlitz, Flöte
Ella-Dorothea Delbrück, Oboe
Alberto Rodríguez Vázquez, Oboe
Denis Fortunat, Klarinette
Friedrich Hultsch, Posaune
 

Theater Altenburg Gera

Marta Mutso, Violine
Hajeong Shin, Violine
Hadar Kadosh, Kontrabass
Lorea Gurruchaga Bengoechea, Fagott
Aljoscha Schlesier, Trompete
Barbara Krimmel, Horn
 

Spielzeit 2023.2024

Jenaer Philharmonie

Anna Bernardini, Violine
Alicja Ptasiński, Violine
Michel Kautzsch, Kontrabass
Edoardo Montanari, Fagott
Steffen Hillinger, Trompete
Gabriela Croitoru, Harfe
José Vicente Doménech Montesinos, Schlagwerk
 

Theater Altenburg Gera

Maria-Izabella Dicu, Violine
Anton Sehedenko, Violine
Alexander Brühl, Kontrabass
Charlotte Stubenrauch, Flöte
Ella-Dorothea Delbrück, Oboe
Martín José Diaz Rodríguez, Schlagwerk
 

 

Veranstaltungen mit den Akademist*innen

· Rathausdiele

Die Akademist*innen der Dualen Orchesterakademie Thüringen stellen sich vor.

· Theater Gera/Konzertsaal

Die Akademist*innen der Dualen Orchesterakademie Thüringen stellen sich vor.

· Theater Altenburg/Heizhaus

Die Akademist*innen der Dualen Orchesterakademie Thüringen stellen sich vor.