Stationenpark

Für den Stationenpark ist keine Anmeldung erforderlich.

Folgende Stationen werden angeboten

»Fantasie«-Stationen der Imaginata

Die Imaginata in der Schalthalle des alten Umspannwerks in Jena-Nord ist ein Experimentarium für Vorstellungsdenken und Erfindergeist zum Wahrnehmen und Staunen, Spielen und Grübeln, Entdecken und Erfinden. Am Thementag Fantasie präsentiert die Imaginata ausgewählte Stationen zum Thema Klang und Imagination. Die Besucher bleiben nicht Betrachter, sondern sind mittendrin und können selbst ausprobieren. Besuchen Sie die Imaginata auch unter www.imaginata.de.

Virtuelle Welten erleben

Die Virtuelle Realität (VR), ist zu einem Überbegriff für eine Technologie geworden, die ein neues Zeitalter der Wahrnehmung einläutet: Mit dem Aufsetzen einer speziellen Brille steht man mitten im - computergenerierten - Geschehen und wird so Augenzeuge einer Situation, die einen in 360 Grad umgibt. Den Bildausschnitt sucht man sich dabei selbst aus, indem man einfach den Kopf bewegt - wie in der wirklichen Realität. Der VR Court Jena bietet diese Erfahrung als Freizeitvergnügen an – und präsentiert dies an seiner Station. Mittels einer VR-Brille können Sie Fantasiewelten in 3D erleben. So können Sie am Thementag zum Beispiel Bilder von Savator Dalí betreten, als DJ aktiv werden oder verschiedene VR-Spiele ausprobieren, in denen Klänge, Geräusche und Rhythmen eine entscheidende Rolle spielen.
Besuchen Sie den VR Court Jena auch unter www.vrcj.de.

Kreativwerkstatt zu Mussorgskis »Bilder einer Ausstellung«

Die Bilder einer Ausstellung entfesselten Mussorgskis Fantasie und er schrieb seine berühmte Komposition. In unserer Station soll die Ausstellung nachgebaut werden. Dabei dienen die Bildtitel als Inspirationsquelle und öffnen die Fantasie für eigene kreative Gestaltungen mit verschiedenen Materialien. Man darf gespannt sein wie unterschiedlich die Vorstellungen eines Gnoms oder der Hexe Babajaga sein werden. So entsteht im Lauf des Tages eine neue, einzigartige Ausstellung, mit der sich alle Konzertbesucher auf das Hörerlebnis mit der Jenaer Philharmonie einstimmen können.

Heidrun Schrade, Kunstpädagogin und Kunsttherapeutin, ist Vereinsvorsitzende des Fördervereins "Ein KUNSTHAUS für JENA e.V." und führt die Besucher gemeinsam mit der Keramiklehrerin Cerstin Schöneich (Schatzmeisterin „Ein KUNSTHAUS für Jena e.V.“) und mit Sabine Schneider, die als freischaffende Künstlerin und Kunstpädagogin arbeitet, auf eine Fantasiereise zu alten Schlössern, Gnomen und Hexen.
Informationen zu weiteren Aktionen des Vereins finden Sie unter www.ein-kunsthaus-fuer-jena.de

Zielgruppe:
für alle geeignet - besonders aber für Familien

Bitte mitbringen:
Fantasie und ggf. das Handy mit Kopfhörern

Theaterwagen der Freien Bühne Jena - Spiel mit uns!

Spielt mit uns! Die Freie Bühne Jena träumte ... wurde wach ... und aus Fantasie ward Wirklichkeit: Ein wunderschöner alter Zirkuswagen aus einer versunkenen Welt mit Oberlichtdach und Zieharmonikaveranda wurde aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und erstrahlt zum Thementag der Jenaer Philharmonie in neuem Glanz. Die Freie Bühne Jena kommt mit ihrem als mobile Theaterbühne umgebauten TheaterWAGEN. Alle Gäste dürfen die Bretter betreten, die die Welt bedeuten, nach Herzenslust in den vollgepackten Kostüm- und Requisitenkoffern stöbern, sich verkleiden und endlich Superheld, Rockstar, Alien oder Zauberfee sein. Oder alles zusammen! Am Ende kann jeder seine Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Der Freie Bühne Jena e.V. ist der Verein für Freies Theater, Amateurtheater und Theaterpädagogik in Jena. Er engagiert sich dafür, eine Plattform für diejenigen zu schaffen, die in Jena und Umgebung Formen darstellender Kunst auf die Bühne bringen wollen. Der Verein vernetzt neugierige, kreative, kulturwütige und kunstbesessene Menschen (von Amateuren über Schüler und Studenten bis hin zu Profis oder Berufstätigen), die gemeinsam Theater machen sowie Kulturveranstaltungen und kulturelle Projekte organisieren.
Für Informationen über die Theaterpädagogikprojekte und verschiedene Theatergruppen besuchen Sie den Freie Bühne Jena e.V. auf www.freie-buehne-jena.de.

Mediale Fantasiereise – Eigene Ideen filmisch umgesetzt

Was läuft beim Musikhören vor eurem inneren Auge ab? Welche Gedanken habt ihr, welche Assoziationen? Seht ihr Farben oder Bilder? Welche Emotionen erzeugt die Musik? Kommen euch Ideen, Erkenntnisse?
Wenn ihr Lust habt, euch auf eine mediale Reise zu begeben, können wir vielleicht gemeinsam einen ganz kleinen Teil davon sichtbar machen. Dazu gestalten wir einen Hintergrund, kreieren Figuren und lassen sie tanzen. Oder montieren uns selbst in ein Bild, verschwinden, lösen uns auf, verschmelzen und tauchen wieder auf. All das ist mit Kamera, Trickbox, Greenscreen und Schnittcomputer möglich. Und natürlich mit eurer Fantasie!

Dorit Weber-Liel ist Mitarbeiterin der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Lehrstuhl für pädagogische Psychologie und als Medienpädagogin aktiv. Torsten Cott arbeitet als Filmemacher und Medienpädagoge für den MDR.

Zielgruppe:
Kinder und Erwachsene von 8 bis 88

Bitte mitbringen:
Interesse, Neugier und Fantasie

Stop-Motion-Filme zu Bilder einer Ausstellung

Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a des Christlichen Gymnasiums Jena haben zu Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung" kurze Stop-Motion-Filme entwickelt. Nachdem sie sich intensiv mit dem Original und verschiedenen Bearbeitungen beschäftigt haben, wählten sie ein musikalisches „Bild“. Dazu wurden mittels einer App unzählige Einzelbilder aufgenommen und zu kurzen Filmsequenzen, Stop-Motion-Filmen, zusammengefügt. Die Ergebnisse werden laufend auf Monitoren in der Lounge präsentiert.