Unser außergewöhnliches Orchestermagazin

»SeitenKlang«

Redaktionsteam »SeitenKlang«, Foto: Christian Götz
Redaktionsteam »SeitenKlang«, Foto: Christian Götz

»Über den ›SeitenKlang‹ knüpfen wir ein persönliches Band zu unserem Publikum.«

REDAKTIONSTEAM »SEITENKLANG«

Wenn wir unsere Zuhörer­schaft im Foyer des Volks­hauses mit einer neuen Ausgabe des Musiker­magazins „SeitenKlang“ erwarten, ist es wieder soweit: Ein Viertel­jahr voller Ereig­nisse hinter der Bühne unseres Konzert­or­ches­ters teilt sich im aktuellen Journal mit. Die inzwi­schen vorlie­genden 23 Ausgaben sind zum phil­har­mo­ni­schen Zeit­doku­ment geworden. Welche Auswir­kungen der Welt- und Stadt­politik spüren wir im Musik­betrieb? Wie bewahren wir trotz pande­mischer Erei­gnisse und kriege­rischer Erschüt­te­rungen unseren Orches­ter­ge­meinsinn und den gesell­schaft­lichen Zusam­men­halt?

Inhalte reichen von tief­ge­henden Inter­views mit unseren Artists in Resi­dence, berüh­renden Retro­spek­tiven lang­jäh­riger Kolle­ginnen und Kollegen, der Vorstellung neuer Orches­ter­ge­sichter bis hin zu Foto­re­por­tagen von Gasts­pielen. Tritt ein Instru­ment musi­kalisch in den Fokus, erzählen wir die span­nende Geschichte hinter diesem Wunder­werk. Denn im viel­fäl­tigen Instru­men­tarium steckt eine Menge Know­how, sowohl in der meister­lichen Hand­ha­bung als auch in spezi­eller Mechanik und profes­sio­neller Wartung.

Die Jenaer Phil­har­monie als Ensemble vieler Nationen lebt zusammen einen fried­li­chen Alltag. Es sitzen Menschen mit Seele und tiefen Empfin­dungen auf dem Podium. Grund­lage für dieses Mitein­ander können liebe­volle Kleinig­keiten sein. Rätseln Sie mit uns, probieren Sie eines unserer Rezepte, erfahren Sie vom Musi­ker­alltag zwischen Familie, Reise­koffer, Abend­kleid und Übe­ma­na­ge­ment.

Für die finan­zielle Unter­stüt­zung bedanken wir uns bei der Phil­har­moni­schen Gesell­schaft Jena e. V., den geschätzten privaten Spon­soren und JenaKultur.

Das ist Ihr „SeitenKlang“: Ehren­amtlich mit großem Enga­ge­ment der Jenaer Phil­har­moni­ke­rinnen und Phil­har­moniker in Eigen­regie im Redak­tions­team erdacht, recher­chiert, foto­grafiert, verfasst, gelay­outet, gegen­gelesen, den Druck orga­ni­siert und ausge­teilt.

Ihre Christiane Backhaus, Katharina Georgiev, Monika Steinhöfel und Christoph Staemmler

Aktuelle Ausgabe

 
 
Zum virtuellen Durchblättern der aktuellen Ausgabe klicken Sie bitte direkt auf das Coverfoto.