Kritiken

Dietmar Ebert über das Abschlusskonzert der Freitagsreihe am 14. Juni

Veronika Eberle, in der Spielzeit 2018/2019 ARTIST IN RESIDENCE bei der Jenaer Philharmonie, verabschiedete sich mit Edward Elgars Violinkonzert in h-Moll, op. 61. Jedes ihrer Konzerte war ein besonderes musikalisches Ereignis, doch, wie sie Elgars wohl persönlichstes Konzert hinreißend virtuos, fac…

Mehr

Dietmar Ebert über die Uraufführung von Andrea Scartazzinis „Epitaph“ in Verbindung mit Gustav Mahlers „Auferstehungssinfonie“

Vor Gustav Mahlers 2. Sinfonie in c-Moll, der Auferstehungssinfonie, erklangen Andrea Scartazzinis Kompositionen „Torso“ und als Uraufführung „Epitaph“. In „Torso“ wird die Situation des „Erwachens“ musikalisch durch zwei Ferntrompeten initiiert und bis zur Entfaltung eines vollen Orchesterklangs g…

Mehr

Freitagskonzert № 5 im Volkshaus

Für die erkrankte Veronika Eberle waren ganz kurzfristig Felix Klieser (Horn) und Gabriel Venzago als Dirigent eingesprungen. Es war ein Glücksfall, dass beide Künstler zugesagt haben. Ebenso ist es eine starke Leistung des Managements der Jenaer Philharmonie, einen international bekannten Hornisten…

Mehr

Weltklasse-Pianist dirigiert Jenaer Philharmonie

Wenn ein Pianist und Dirigent der Spitzenklasse wie Christian Zacharias nach Jena kommt, dann durften die Zuhörerinnen und Zuhörer Außerordentliches erwarten. So dachten viele, und der große Saal des Jenaer Volkshauses war bis auf den letzten Platz besetzt. Um es gleich vorwegzunehmen: Christian Zac…

Mehr

Selten zu hörende Kostbarkeiten der Kammermusik

Die Kammerkonzerte der Jenaer Philharmonie bieten mit ihren vielgestaltigen Programmen immer wieder so manche Überraschung, was die Werkauswahl betrifft. So auch am Sonntagvormittag, wo Cora Irsen (Klavier) und das Trio Viklarello (Weronika Tadzik: Violine, Christof Reiff: Klarinette, Henriette Läts…

Mehr